Slide background

Elterninitiative Kinderland Dortmund

Unser Konzept

Wir, als Kindergarten...

... schaffen eine lerngerechte, vertrauensvolle Umgebung, in der die Kinder sich wohlfühlen und weiterentwickeln. Wir begleiten, unterstützen und fördern eigenständiges Handeln.

Lernen Sie uns kennen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie noch weitere Fragen? Dann zögern Sie nicht und melden sich bei uns. wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.

So sieht es bei uns aus

Details

Geschichte

Engagierte Eltern haben 1986 den Verein Kinderland e.V. gegründet. Mit der Elterninitiative wollten sie dringend benötigte Kindergartenplätze in Dortmund-Asseln schaffen.

Nach rund zwei Jahren Vorbereitungszeit begann im Jahr 1988 der Kindergartenbetrieb in einem Pavillon an der Hellweg-Grundschule.

Seit August 2009 werden 20 Kinder im Alter von 2-6 Jahren betreut.

Verpflegung

Selbstverständlich stehen Rohkost, Obst und Getränke (Wasser und Tee) jeden Tag für unsere Kinder bereit. Zusätzlich bringen die Kinder ihre gesunde Brotdose für ein Frühstück mit.

Einmal die Woche, aktuell am Montag, bereitet ein Elternteil vormittags ein Müsli für die Kinder vor.

Da unser Kindergartentag schon um 14 Uhr endet, bieten wir kein tägliches Mittagessen an. Trotzdem essen wir Donnerstags gemeinsam: Eltern wählen dafür ein Rezept aus, bereiten das Essen vor, unsere Erzieherinnen kümmern sich dann um den Rest.

Aktivitäten

  • Morgenkreis
  • Frühstück
  • Zeit für Projekte und individuelle Föderung
  • Bewegungserziehung drinnen und draußen
  • Turnen in der Turnhalle
  • gemeinsames Müsliessen
  • gemeinsames Kochen und Mittagessen
  • Ausflüge auf Spielplätze und mehr
  • Waldspaziergänge
  • Theater- und Museumsbesuche
  • Leben im Stadtteil: Bücherei, Feuerwehr, Polizei, Bauernhof und mehr
  • Besuche von Gottesdiensten
  • Verkehrssicherheitserziehung
  • Karneval
  • Jährliche Kindergartenübernachtung
  • dreitägige Abschlussfahrt der Vorschulkinder
  • Elternfeste
  • verschiedene Kindergartenfeste
  • St. Martin/ Laternenfest
  • Spracherziehung: findet im Kindergartenalltag durch entsprechende Angebote statt. Wir orientieren uns am Sprachförderprogramm BaSik.
  • Bewegungserziehung / Turnen: Um den Bewegungsdrang der Kinder entgegen zukommen und die Motorik zu fördern, bieten wir im Gruppenraum und im Außenbereich Bewegungsspiele an. Einmal wöchentlich nutzen wir die Turnhalle der Grundschule neben dem Kindergarten. Dort nutzen wir die Turn- und Sportgeräte. Hierbei ist es uns wichtig, dass die Kinder neben dem gemeinschaftlichen Erleben Regeln kennen- und einzuhalten lernen. Die Kinder sollen Freude an der Bewegung haben, Körperbewusstsein erlangen sowie Rücksichtnahme und Toleranz üben.

Unser Team

Teamarbeit bedeutet für die Erzieherinnen ein stetes Miteinander. Ein regelmäßiger Austausch ist durch wöchentlich stattfindende Teamgespräche gewährleistet. Hierbei wird der pädagogische Alltag geplant und reflektiert sowie Absprachen über Organisatorische Dinge getroffen.

Die Verantwortung für den pädagogischen Alltag liegt bei den Erziehern.

Basis für eine funktionierende Zusammenarbeit, auch mit den Eltern der Einrichtung,ist das Vertrauen.

Neben den Elternabenden, die meist themenorientiert sind, finden zweimal jährlich Elternsprechtage statt. Hierbei wird in Einzelgesprächen individuell auf die Entwicklung des Kindes eingegangen. Darüber hinaus sind die Erzieher/ innen Ansprechpartner für die Eltern und bieten Familien ergänzende Beratung. Das Arbeiten in einer Elterninitiative fördert von den Erzehern/ innen großes persönliches Engagement. Die Teilnahme an Fortbildungen und Seminaren ist für den pädagogischen Alltag im Kindergarten und die Persönlichkeitsentwicklung der Erzieher/ innen von Vorteil.

Unser Sommerfest am 1. Mai

Jedes Jahr am 1. Mai feiern wir unser großes Kindergarten-Fest. Immer mit einem Thema, immer für den ganzen Stadtteil. 2020 ist das Fest wegen Corona erstmals ausgefallen, aber wir hoffen, Sie am 1. Mai 2021 wieder begrüßen zu dürfen!

Elterninitiative

Mitgliedschaft

Engagierte Eltern haben 1986 den Verein Kinderland e.V. gegründet. Mit der Elterninitiative wollten sie dringend benötigte Kindergartenplätze in Dortmund-Asseln schaffen.

Nach rund zwei Jahren Vorbereitungszeit begann im Jahr 1988 der Kindergartenbetrieb in einem Pavillon an der Hellweg-Grundschule.

Seit August 2009 werden 20 Kinder im Alter von 2-6 Jahren betreut.

Beiträge

Wie bei jedem Kindergarten auch, erhebt das Jugendamt der Stadt Dortmund den Kindergartenbeitrag. Zudem müssen alle Familien Mitglied in unserer Elterninitiative werden. Dafür erheben wir eine einmalige Aufnahmegebür von 10 Euro. Der Vereinsbeitrag beträgt 240 Euro im Jahr. Der Beitrag kann jährlich und monatlich gezahlt werden.

Für das Müslifrühstück sammeln wir monatlich 7 Euro ein.

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Mitarbeit

Durch regelmäßige und vielseitige Mitarbeit erhalten die Eltern einen Einblick in den Kindergartenalltag. Die Elternmitarbeit gliedert sich in vier Bereiche:

  • pädagogische Arbeit - Unterstützung des Erzieherteams
  • Organisation/ Verwaltung - Vorstand, Festausschuss, Elternrat, u.a.
  • Öffentlichkeitsarbeit - Kindergartenfeste, Waffelverkauf
  • Instandsetzung - Bauausschuss, handwerkliche Arbeit, Gartenarbeit
Aktuell leisten alle Eltern

° 30 Kinderlandstunden im Kindergartenjahr

° Alleinerziehende leisten 15 Kinderlandstunden

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Daten

kigakinderland@online.de

Rufen Sie uns an: 0231 / 27 19 76

Petersheck 9, 44319 Dortmund-Asseln.